Aktuell

Demonstratoranlage am Leibniz IPF in Dresden

Aufeinander zugehen und Neues schaffen

28.07.2017 | Redaktion Autoland

Wenn Partner aus Industrie und Forschung aufeinander zugehen und über ihre jeweiligen Aufgaben und Herausforderungen sprechen, dann ist das ein guter Nährboden für Ideen und Impulse, aus denen wiederum Innovationen entstehen können. Dieses Vorgehen empfiehlt sich gerade für kleine und mittlere Unternehmen ohne eigene Entwicklungsabteilung. Ein Beispiel dafür ist das Projekt IMOK, das am Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V. (IPF) realisiert und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unter dem Förderkennzeichen 03V0404 gefördert wurde.

Mehr

Autonome Pfadfinder und innovative Beschichter

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Zwei Ausgründungen der TU Chemnitz haben beim IQ Innovationspreis Mittel­deutschland 2017 insgesamt drei hochdotierte Preise erhalten.

Mehr
Prof. Dr. Werner Hufenbach

Hohe chinesische Ehrung

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Prof. Dr. Werner Hufenbach ist mit dem „International Scientific and Technological Cooperation Award 2016“ der chinesischen Regierung ausgezeichnet worden.

Mehr
Dr. Cornelia Sennewald

Neue Webtechnologie für Metallzellen

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Für ein neues Verfahren zur Herstellung metallischer 3D-Strukturen auf Webmaschinen hat Dr. Cornelia Sennewald vom Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) der TU Dresden den Bertha-Benz-Preis 2017 erhalten.

Mehr
Pilotanlage zur Fertigung komplexer Strukturbauteile

Das Wickeln neu entwickelt

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Forscher des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen“ (MERGE) und des
Instituts für Strukturleichtbau der TU Chemnitz haben eine neuartige Techno­logie zur kontinuierlichen Herstellung
von geschlos­senen, endlosfaserverstärkten Bauteilstrukturen unterschiedlicher Formen, zum Beispiel Rohre, entwickelt. Mit der sogenannten Orbitalwickeltechnologie können im Ver­gleich zum klassischen Wickelverfahren nun auch nicht-rotationssymmetrische Bau­teile kontinuierlich hergestellt werden.

Mehr
Im neuen Leichtbau-Zentrum des STFI prüft Mitarbeiter Clemens Scheibe ein fertiges Produkt

Neues Zentrum für textilen Leichtbau eröffnet

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Das Sächsische Textilforschungsinstitut (STFI) Chemnitz stellt im 25. Jahr seines Bestehens erneut die Weichen in Richtung Zukunft. In Anwesenheit von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich wurde am 3. Mai 2017 das neue „Zentrum für Textilen Leichtbau“ feierlich eröffnet.

Mehr
Besuch der Meyer-Werft

Sachsen netzwerken an der Nordsee

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Die am größten dimensionierte Mobilitätsklasse bildete den Rahmen für das 3. Interdisziplinäre Fahrzeugkolloquium am 17. und 18. Mai 2017, zu dem die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) und die Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH (IHD) gemeinsam mit Partnern wie AMZ eingeladen hatten. Die über 60 Teilnehmer aus Sachsen, dem weiteren Deutschland sowie aus Polen und Tschechien nahmen zum Großteil einen rund 600 Kilometer langen Anfahrtsweg in Kauf, um bei dieser Veranstaltung im niedersächsischen Papenburg dabei zu sein.

Mehr
Arendt-Gruppe

Herzlich willkommen im AMZ-Netzwerk

27.07.2017 | Redaktion Autoland

AMZ begrüßt neue Mitglieder und stellt sie kurz vor

Mehr
Zu den Ausstellern des Leichtbaukongresses gehörte die Embro GmbH Auerbach/V.

Ohne Leichtbau keine Elektromobilität

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Nach dem Motto „Weniger ist mehr“ haben der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und der Carbon Composites e. V. (CCeV) Veranstaltungen gebündelt und erstmals gemeinsam den Leichtbaukongress ausgerichtet. Die Premiere fand mit rund 120 Teilnehmern am 13. und 14. Juni 2017 in Leipzig statt.

Mehr
Seitenaufprallträger aus hochmanganhaltigem Stahlwerkstoff

Innovative Leichtbaulösungen mit Stahl

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Metallstrukturen in Sitz, Karosserie und Fahrwerk sind tragende Elemente in einem Fahrzeug. Maximale Stabilität und Sicherheit bei geringem Bauteilgewicht zu erreichen, lauten die Anforderungen an die Lieferanten dieser Komponenten. Die WESTFALIA Presstechnik GmbH & Co. KG besitzt als Spezialist für Umformtechnik ausgeprägte Kompetenzen für die Entwicklung und großseriengerechte Fertigung leichter und gleichzeitig fester Produkte in diesem Bereich.

Mehr
hochmoderner Allrad-Prüfstand

Vier Prüfstände in einem

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Der Automobilentwickler IAV investiert in seinem Entwicklungszentrum Chemnitz/Stollberg in einen hochmodernen Prüfstand für unterschiedliche Antriebsstränge. Mit dem neuen Equipment lassen sich beispielsweise rein elektrisch betriebene Fahrzeuge mit Zweirad- oder Allradantrieb untersuchen. Dank seiner hohen Leistung eignet sich der Prüfstand für die zahlreichen Modelle, die in den nächsten Jahren auf den Markt kommen werden.

Mehr
FES Geschäftsführer

Herausfordernde Aufgaben für die nächsten Jahrzehnte

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Der Blick auf die Mobilität der Zukunft prägte die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der FES GmbH Fahrzeug-Entwicklung Sachsen in Zwickau. Das Unternehmen, zu dessen Kunden namhafte europäische Automobilhersteller und Zulieferer gehören, aber ebenso auch mittelständische Unternehmen der Region, beging diesen Geburtstag mit einem Fachsymposium.

Mehr