Aktuell

Vodafone plant in Dresden den Aufbau eines globalen Kompetenzzentrums für Forschung, Entwicklung und Innovation rund um neueste Mobilfunkanwendungen.

Dresden wird globales Vodafone-Innovationszentrum für 5G und 6G

31.05.2021 | Redaktion Autoland

Vodafone wird in Dresden ein globales Innovationszentrum aufbauen, teilte der Konzern mit. Das Zentrum soll einen klaren Fokus auf 5G- und 6G-Technologien sowie konkrete Anwendungen, u. a. im Bereich Mobilität, haben. Mit der Investition ist die Schaffung von mehr als 200 hochqualifizierten Arbeitsplätzen verbunden.

Mehr
Zu Mobilitäts-Zukunftskonzepten und den Chancen für die sächsische Automotive-Branche diskutierten die Teilnehmer des 2. Industriedialogs Neue Mobilität Sachsen, der situationsbedingt online stattfand.

Neues denken und wagen

31.05.2021 | Redaktion Autoland

Mobilität wird hierzulande immer noch hauptsächlich vom Fahrzeug aus gesehen. Anforderungen wie Klimaschutz und Ressourceneffizienz zwingen dazu, das Thema mehr vom Markt, von den Nutzern her zu denken und dabei auch geografische Grenzen zu überwinden. Das war ein Tenor des 2. Industriedialogs Neue Mobilität Sachsen, den die Sächsische Energieagentur SAENA am 27. Mai 2021 virtuell veranstaltete. Unter dem Motto „Neues denken & wagen“ versprach er neue Blickwinkel und Perspektiven – und hat diese Zusicherung auch gehalten. Mehr als 110 Teilnehmer folgten jeweils den verschiedenen Sessions der Ganztagsveranstaltung.

Mehr
Das Congress Center Leipzig auf dem Messegelände im Norden der Stadt wird auch in den Jahre 2022 und 2023 Austragungsort des International Transport Forum (ITF) sein. In diesem Jahr wurde das Ereignis pandemiebedingt von Leipzig aus online in die Welt getragen.

Weltverkehrsforum bleibt bis 2023 in Leipzig

31.05.2021 | Redaktion Autoland

Das Congress Center Leipzig (CCL) war in diesem Jahr Broadcasting Studio für das erste virtuelle International Transport Forum (ITF). Auch in den kommenden zwei Jahren findet das ITF im CCL statt. Mit dieser Zusage bleibt Leipzig Standort der weltweit wichtigsten Zusammenkunft von Verkehrsministern und Vertretern der globalen Verkehrsbranche.

Mehr
Wasserstoffgipfel Mitteldeutschland: Eröffnung der Wasserstofftankstelle Nummer Vier im BMW-Werk Leipzig in Anwesenheit von Burkhard Jung/Oberbürgermeister von Leipzig, Dr. Reiner Haseloff/Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Ulf Middelberg/Geschäftsführer der Leipziger Gruppe, Michael Kretschmer/Ministerpräsident von Sachsen, Henry Graichen/Landrat des Landkreises Leipzig, Kai Emanuel/Landrat des Landkreises Nordsachsen, Karsten Rogall/Geschäftsführer der Leipziger Gruppe und Hans-Peter Kemser/Werkleiter BMW Leipzig.

BMW Leipzig: Mit Wasserstoff künftig CO2-frei produzieren

31.05.2021 | Redaktion Autoland

BMW setzt für wirksamen Klimaschutz und nachhaltige Mobilität auf die Dekarbonisierung der Produktion. Wasserstoff ist dafür ein Schlüssel, wie zum Wasserstoffgipfel Mitteldeutschland Ende Mai 2021 im BMW-Werk Leipzig deutlich wurde.

Mehr
Mit einer neuen digitalen Plattform unterstützt die SAENA sächsische Unternehmen und Kommunen bei der Flottenelektrifizierung.

Neue digitale Plattform für die Elektrifizierung von Fahrzeugflotten

31.05.2021 | Redaktion Autoland

Für den Umstellung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor auf elektrische Antriebstechnologien wie Elektro- oder Plug-in Hybridantrieb hat die Sächsische Energieagentur SAENA eine neue digitale Plattform entwickelt und online gestellt.

Mehr
Seat hat die Serienversion des Cupra Born präsentiert. Der Stromer auf MEB-Basis wird ab September dieses Jahres im Volkswagen-Werk Zwickau produziert.

Ein Spanier aus Zwickau

26.05.2021 | Redaktion Autoland

Seat hat den vollelektrischen Cupra Born der Weltöffentlichkeit präsentiert. Das Fahrzeug auf Basis der MEB-Plattform wurde im spanischen Martorell entwickelt. Die Serienproduktion startet ab September 2021 im VW-Werk Zwickau.

Mehr
Frieder Bach trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Chemnitz ein, im Hintergrund Oberbürgermeister Sven Schulze.

Würdigung für Frieder Bach

26.05.2021 | Redaktion Autoland

Mit einer Eintragung ins Goldene Buch hat die Stadt Chemnitz Frieder Bach geehrt. Der 77-Jährige ist Gründer des Museums für sächsische Fahrzeuge e. V. und ausgewiesener DKW-Experte.

Mehr
Mit dem August-Horch-Ehrenpreis wollen die IHK Chemnitz, das Automobilzuliefernetzwerk AMZ, das Horch Museum Zwickau und die DRH Vermögensverwaltung besondere Verdienste um den sächsischen Automobilbau und die Zulieferindustrie des Freistaates würdigen. Erstmals wird er zum 25. Internationalen Automobilkongress am 12. und 13. Oktober 2021 verliehen.

August-Horch-Ehrenpreis wird ausgelobt

25.05.2021 | Redaktion Autoland

Zum 25. Internationalen Jahreskongress der Automobilindustrie in Zwickau am 12. und 13. Oktober 2021 loben die IHK Chemnitz, das Netzwerk Automobilzulieferer Sachsen (AMZ), das August Horch Museum Zwickau und die DRH Vermögensverwaltung GmbH erstmals den August-Horch-Ehrenpreis aus. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Mehr
Forschende des Fraunhofer IWU entwickeln neuartige Leichtbaubatterien für Elektrofahrzeuge. Die Reichweiten der E-Autos sollen steigen, die Ladezeiten deutlich sinken.

Neue Leichtbaubatterien für E-Autos

25.05.2021 | Redaktion Autoland

In einem internationalen Forschungsprojekt entwickeln Forscher des Fraunhofer-Instituts für Werkzeug¬maschinen und Umformtechnik IWU neuartige Leichtbaubatterien für Elektro¬fahrzeuge. Zusammen mit 15 Partnern aus acht Nationen arbeiten sie daran, dass E-Autos zukünftig keine Nachteile bei der Reichweite im Vergleich zu Fahrzeugen mit klassischem Verbrennungsmotor mehr haben. Außerdem sollen die Ladezeiten deutlich sinken. Zugleich werden die neuen Batterieantriebe sicherer und umweltverträglicher.

Mehr
Sächsische Maschinenbauer gehören seit vielen Jahren zu den Ausstellern auf der russischen Industriemesse Metalloobrabotka. Nach der pandemiebedingten Pause 2020 ist diese Messe eine der ersten, die wieder einlädt. Auch ein Gemeinschaftsstand aus Sachsen ist vom 24. bis 28. Mai 2021 wieder vor Ort.

Sachsens erste Auslandsmessebeteiligung seit Januar 2020

25.05.2021 | Redaktion Autoland

Erstmals seit Januar 2020 gibt es wieder eine sächsische Beteiligung an einer Auslandsmesse. Unter dem Dach SAXONY! präsentiert die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) mit sächsischen Unternehmen den Wirtschaftsstandort sowie Know-how und Produkte aus dem Werkzeug- und Maschinenbau auf der russischen Industriemesse Metalloobrabotka, die vom 24. bis 28.05.2021 in Moskau stattfindet.

Mehr
Mit dem Umbau des Zwickauer VW-Werkes zur reinen E-Auto-Fabrik geht der Wandel der gesamten Automobilregion Sachsen einher. Die Transformationserfahrungen waren zur Tagung der europäischen Automotive Intergroup gefragt.

Sächsische Transformationserfahrungen in Europa gefragt

19.05.2021 | Redaktion Autoland

Wie bewältigen Automobilregionen die Herausforderungen bei Klima und Nachhaltigkeit? Zu Antworten auf diese Frage hatte die Automotive Intergroup (CoRAI) des Europäischen Ausschusses der Regionen aufgerufen. Gefragt waren zu dieser virtuellen europäischen Tagung die Erfahrungen des Autolandes Sachsen bei der Transformation.

Mehr
Beke Dubbels ist Verantwortliche für Naturschutz bei Porsche Leipzig. Auf dem Offroad-Gelände finden zahlreiche Tier- und Pflanzenarten einen natürlichen Lebensraum.

Porsche Leipzig setzt auf Artenvielfalt

19.05.2021 | Redaktion Autoland

In der Leipziger Porsche-Fabrik werden nicht nur effizient schnelle Pkw gebaut. Das Werk setzt ebenso außerhalb der Produktionshallen auf Nachhaltigkeit und erweist sich als Biotop für Insekten sowie Futterplatz für Weidetiere.

Mehr