Aktuell

Impression vom 2. SAM 2018 in Zwickau. Auch in diesem Jahr lädt das 3. Symposium Automotive & Mobility zur Erlebnisausstellung sowie hochkarätigen Impulsvorträgen ein.

SAM zieht zum dritten Mal an

12.06.2019 | Redaktion Autoland

195 Anmeldungen zwei Wochen vor dem Ereignis bestätigen, dass das Büro für Wirtschaftsförderung der Stadt Zwickau und das Forschungs- und Transferzentrum e. V. (FTZ) an der Westsächsischen Hochschule Zwickau mit SAM einen Nerv getroffen haben. Damit ist das 3. Symposium Automotive & Mobility, so der Titel hinter der Abkürzung SAM, nahezu ausgebucht.

Mehr
Innenverkleidung des SamPa-Technologiedemonstrators zum Einsatz von Partikelschäumen..

Innovative Luftnummer – Leichtbau mit Partikelschäumen

12.06.2019 | Redaktion Autoland

Gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie haben Forscher des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden eine innovative Fahrzeug-Seitentür entwickelt. Mit den Arbeiten im FOREL-Technologieprojekt SamPa demonstrieren sie die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Partikelschäumen im Verbundsystem. Dabei wurde eine neue Prozesskette zur kombinierten Verarbeitung von Kunststoffen im Partikelschäumen und Spritzgießen entwickelt und umgesetzt.

Mehr
Ein mit spezieller Sicherheits- und Klimatechnik ausgestattetes Gebäude entsteht bei KOMSA in Hartmannsdorf. Dort werden zukünftig Tablets gelagert, welche die KOMSA-Tochter noritel direkt ans Band eines deutschen Automobilherstellers liefert.

KOMSA-Tochter noritel erhält Großauftrag von OEM

03.06.2019 | Redaktion Autoland

Die KOMSA-Tochter noritel hat den Zuschlag für ein Großprojekt eines deutschen Automobilherstellers erhalten und wird Tablets direkt in die Serienproduktion liefern. Für die Realisierung dieses Auftrags errichtet KOMSA ein neues, speziell ausgerüstetes Gebäude am Firmensitz in Hartmannsdorf bei Chemnitz. Als

Mehr
Premiere für die Showcars Golf Variant FighteR (l.) und Golf GTI Aurora zum GTI-Treffen am Wörthersee. Entwickelt und gebaut haben die Fahrzeuge VW-Azubi-Teams aus Zwickau und Wolfsburg.

Mit Aurora und FighteR am Wörthersee

29.05.2019 | Redaktion Autoland

Zum 38. GTI-Treffen vom 29. Mai bis 1. Juni 2019 am Wörthersee/Österreich gibt es gleich zwei VW-Premieren: Azubis-Teams aus Zwickau und Wolfsburg präsentieren ihre selbst entwickelten und gebauten Showcars vor zehntausenden Automobil-Fans, die zu der legendären Veranstaltung kommen. Im Rampenlicht stehen die Unikate Golf Variant FighteR und Golf GTI Aurora.

Mehr
Innovative Werkstoffthemen für den Automobilbau sind auch ein Schwerpunkt der 3. Werkstoffwoche.

3. Werkstoffwoche in Dresden

27.05.2019 | Redaktion Autoland

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen 2015 und 2017 laufen die Vorbereitungen für die 3. Werkstoffwoche in der Messe Dresden. Vom 18. bis 20. September 2019 versammeln sich erneut Materialexperten aus aller Welt zu Kongress und Fachmesse. Im Fokus stehen additive Fertigung,

Mehr
Die all about automation in Leipzig hat sich als Treffpunkt der Automatisierungstechnik in Mitteldeutschland etabliert.

all about automation in Leipzig: Gutes Konzept geht in die nächste Runde

27.05.2019 | Redaktion Autoland

Gutes Konzept, regional, überschaubar, praktisch – so urteilen Aussteller der all about automation 2018 über das Format, das auch 2019 wieder nach Leipzig/Schkeuditz ins Globana Messezentrum einlädt – am 11. und 12. September.

Mehr
Umbau des VW-Werkes ist angelaufen. Heiko Rösch leitet den Karosseriebau bei VW Sachsen in Zwickau. Aktuell wird der Bereich für die Fertigung von E-Fahrzeugen umgerüstet.

„Umziehen im Kleiderschrank“

24.05.2019 | Redaktion Autoland

In Zwickau läuft der Umbau des VW-Werkes zu einem reinen E-Mobilitätsstandort auf vollen Touren. Ende November 2019 sollen die ersten ID.3 aus dem Werk rollen. Befeuert wird dieses Ziel vom Pre-Booking für die limitierte Erstedition von 30.000 Fahrzeugen. Innerhalb einer Woche hatten sich ab Starttermin 8. Mai mehr als 15.000 Kaufinteressenten registriert.

Mehr
An der Nutzung von Brennstoffzellen für eine nachhaltige Mobilität arbeitet der sächsische Innovationscluster HZwo. Ziel ist der Aufbau einer Wertschöpfungskette in Sachsen. Das Thema wurde wesentlich von Prof. Dr. Thomas von Unwerth (r.), Professur Alternative Fahrzeugantriebe an der TU Chemnitz, vorangetrieben, auf dem Foto mit Laborleiter Vladimir Buday.

Technologieworkshops zur Brennstoffzelle

24.05.2019 | Redaktion Autoland

Elektromobilität ist nicht allein an Batterien gebunden. Die Brennstoffzellentechnologie bietet ebenso Potenzial für eine nachhaltige E-Mobilität. An diesem Thema arbeitet der sächsische Innovationscluster für Brennstoffzellen und Wasserstoff HZwo.

Mehr
Wie 2018 wird es auch zum 3. Symposium Automotive & Mobility am 20. Juni 2019 eine Erlebnisausstellung auf dem Zwickauer Hauptmarkt geben.

Mobilität neu denken – mit Joey Kelly

24.05.2019 | Redaktion Autoland

Mobilität neu denken und eingefahrene Wege verlassen – dieses Herangehen braucht der Wandel in der Automobilindustrie. Impulse dazu vermittelt SAM. Das Symposium Automotive & Mobility lädt am 20. Juni 2019 bereits zum dritten Mal in das Zwickauer Rathaus ein.

Mehr
Bereits 2017 nutzten sächsische Unternehmen die Möglichkeit, den Automobilmarkt in Brasilien zu erkunden.

Neue Chancen in Brasilien erkunden

24.05.2019 | Redaktion Autoland

Internationalisierung ist auch für kleine und mittlere Unternehmen ein Weg, um in Zeiten des Wandels die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Ein vergleichsweise günstiges Mittel, um einen möglichen neuen Markt zu sondieren, sind Unternehmerreisen. Die Regionalkammer Zwickau der IHK Chemnitz bietet

Mehr
Zum Auftakt der AMZ-Roadshow bei UKM begrüßten Geschäftsführer Thorsten Vogt (M.) und AMZ-Manager Dirk Vogel (l.) den sächsischen Wirtschaftsminister Martin Dulig.

Zulieferer unterschätzen Wandel in der Branche

24.05.2019 | Redaktion Autoland

Die Trendwende hin zur Elektromobilität ist bei den sächsischen Zulieferern noch nicht angekommen, wie eine Studie des Automobilzuliefernetzwerks AMZ, des Chemnitz Automotive Institute CATI und der Sächsischen Energieagentur SAENA im Auftrag des sächsischen Wirtschaftsministeriums zeigt. AMZ will mit einer Roadshow die Unternehmen für den Wandel in der Branche sensibilisieren. Erste Station war Anfang Mai 2019 die UKM Fahrzeugteile GmbH in Reinsberg bei Freiberg.

Mehr
VW-Einkaufsvorstand Dr. Stefan Sommer und rund 100 Zulieferer diskutierten in Chemnitz, wie der Transformationsprozess in der Autoindustrie gemeinsam umgesetzt werden muss.

Zulieferer sollen noch flexibler und nachhaltiger werden

21.05.2019 | Redaktion Autoland

Der Wandel in der Automobilindustrie treibt die Zulieferer um. Sachsen ist durch den Umbau des VW-Werkes Zwickau zur ersten reinen E-Fahrzeugfertigung besonders betroffen. Ihre Sorgen und Nöte unterbreiteten Branchenvertreter im Oktober 2018 zur Jahreslounge des Automobilzuliefernetzwerks AMZ dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer. Daraufhin initiierte die Sächsische Staatskanzlei gemeinsam mit AMZ ein Gespräch mit VW-Konzernvorstand Dr. Stefan Sommer, verantwortlich für den Geschäftsbereich Komponente und Beschaffung.

Mehr