News

Der gemeinsame Nenner heißt Dekarbonisierung

11.11.2019 | Redaktion Autoland

Das Thema E-Mobilität war zum 23. Internationalen Automobilkongress am 5./6. November 2019 in Zwickau in aller Munde, nicht zuletzt bedingt durch den am 4. November erfolgten offiziellen Produktionsstart des ersten vollelektrischen ID.3 im nahen VW-Werk. Die strikten E-Mobility-Verfechter, die Befürworter eines technologieoffenen Antriebsmixes und die Vertreter einer modernen verbrennungsmotorischen Mobilität waren sich in einem Punkt einig: Der Antriebsstoff der Zukunft darf kein fossiler sein. Dekarbonisierung heißt der gemeinsame Nenner.

Die AMZ-Netzwerkmanager Dirk Vogel und Andreas Wächtler sowie Marco Rumpf, Geschäftsführer der DRH Vermögensverwaltung GmbH, begrüßten die Gäste zur AMZ-Mitgliederlounge am 5. November 2019 in Zwickau.

Konkrete Projektarbeit – das Markenzeichen von AMZ

08.11.2019 | Redaktion Autoland

Eines der ältesten und erfolgreichsten deutschen Automobilzuliefernetzwerke begeht in diesen Tagen sein 20-jähriges Bestehen: Der im Herbst 1999 gegründete sächsische Verbund AMZ hat wesentlich zur Wiedergeburt des Autolandes Sachsen beigetragen und sich als strategischer Partner der Automobilindustrie etabliert. Die AMZ-Jubiläumslounge bei der DRH Vermögensverwaltung in Zwickau war Teil des 23. Internationalen Jahreskongresses der Automobilindustrie am 5./6. November 2019.

Produktionsstart des ID.3 in Zwickau: Begrüßung des ersten ID.3 aus Zwickau durch Sachsens Ministerpräsidenten Michael Kretschmer, Bundeskanzlerin Angela Merkel, VW-Konzernchef Herbert Diess, VW-Vorstand E-Mobilität Thomas Ulbrich und Betriebsratsvorsitzenden Jens Rothe.

Der Systemwechsel startet in Sachsen

05.11.2019 | Redaktion Autoland

Der 4. November 2019 markiert den Beginn einer neuen Zeitrechnung für Volkswagen und ein Stück weit auch für die deutsche Automobilindustrie. Mit diesen Worten begrüßte Thomas Ulbrich, Vorstand E-Mobilität der Marke VW und Chef von Volkswagen Sachsen, die Gäste zum Produktionsstart des ID.3 in Zwickau. Die ersten Fahrzeuge der neuen E-Auto-Generation wurden im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel und weiterer zahlreicher Politprominenz präsentiert. Vertreter der in unmittelbarer Nähe arbeitenden Zulieferer und Dienstleister für den ID.3 fehlten dagegen zum Festakt.

Für eine intelligente Kunststoff-Schaltgabel hat das Unternehmen einen von 13 GKV/TecPart-Innovationspreisen erhalten. Diese Ehrungen werden aller drei Jahre im Rahmen der Kunststoffmesse K vergeben.

KOKI gewinnt Innovationspreis für Kunststoff-Schaltgabel

28.10.2019 | Redaktion Autoland

Die KOKI Technik Transmission Systems GmbH hat einen der begehrten Innovationspreise erhalten, die der GKV/TecPart Verband für Technische Kunststoff-Produkte e. V. aller drei Jahre im Rahmen der K-Messe in Düsseldorf vergibt. Das sächsische Unternehmen überzeugte die Jury mit der Entwicklung

Veranstaltungen
Leichtbauatlas
Lesenswert
Präsentation von NILES- SIMMONS auf der Maschinenbaumesse Intec in Leipzig.

Gesteuert wird vom Osten aus

18.09.2017 | Redaktion Autoland | Kategorie: Leseempfehlung

Ein Manko der ostdeutschen und damit auch der sächsischen Industrie ist, dass hier kaum Konzernzentralen ansässig sind und strategische Entscheidungen anderswo getroffen werden. Nicht so bei Prof. Dr.-Ing. E.h. Hans J. Naumann und der NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT-Gruppe (NSH).

Mehr