News

Stefan Loth wird Vorsitzender der Geschäftsführung von VW Sachsen

25.02.2021 | Redaktion Autoland

Mit dem Umbau im Vorstand der Marke Volkswagen sind auch Veränderungen in der Geschäftsführung von Volkswagen Sachsen verbunden. Nach dem Wechsel von Thomas Ulbrich zum neuen Markenvorstand für „Technische Entwicklung“ gibt er die Vorsitzenden-Funktion in der Geschäftsführung von VW Sachsen an Stefan Loth ab, der seit Jahresbeginn Geschäftsführer Technik und Logistik ist.

Eine digitale Plattform für den Austausch in herausfordernden Zeiten bietet am 2. und 3. März der Messeverbund Intec und Z.

Intec/Z connect 2021 am 2. und 3. März 2021

25.02.2021 | Redaktion Autoland

In wenigen Tagen fällt der Startschuss für die Intec/Z connect 2021: Das digitale Event lädt die Metallbearbeitungs- und Zulieferindustrie vom 2. bis 3. März zum Austausch in herausfordernden Zeiten ein. Da Präsenzmessen wegen der anhaltenden Pandemielage nach wie vor nicht stattfinden können, bietet die Intec/Z connect 2021 der Branche eine virtuelle Plattform zur Präsentation ihrer Produkte und Neuheiten, zur Information über aktuelle Branchenthemen sowie zum Austausch mit bestehenden und neuen Geschäftskontakten.

100 Prozent Qualitätssicherung in der Produktion: Xeidana®-Inspektionsanlage des Fraunhofer IWU prüft Bauteile während des Fertigungsprozesses. Neueste Forschungsergebnisse für die Produktion von morgen präsentieren IWU-Forscher zu den virtuellen Messen Intec/Z connect und DiMaP im März 2021.

Die Produktion von morgen im Fokus

24.02.2021 | Redaktion Autoland

Wissenschaftler des Fraunhofer IWU stellen auf den virtuellen Messen Intec/Z connect und DiMaP 2.0 im März 2021 aktuelle Technologieentwicklungen vor. Sie präsentieren neueste Forschungsergebnisse zur Vernetzung von Produktionsanlagen, zur Entwicklung flexibler und nachhaltiger Produktionsprozesse, zum Einsatz kognitiver Produktionssysteme und Künstlicher

Die sächsischen Maschinenbauer mussten 2020 aufgrund der Corona-Pandemie einen Umsatzrückgang von knapp 20 Prozent verkraften. Besonders stark leidet das Auslandsgeschäft unter den internationalen Konflikten und pandemiebedingten Restriktionen.

Tiefer Einschnitt in Sachsens Maschinenbau

24.02.2021 | Redaktion Autoland

Die Coronavirus-Pandemie hat den sächsischen Maschinen- und Anlagenbauern im Jahr 2020 stark zugesetzt. Ihr Umsatz brach im Vergleich zum Vorjahr um 19 Prozent ein. Auch die Mitarbeiterzahl schrumpfte deutlich. Das geht aus den Daten des Statistischen Landesamtes Sachsen für Unternehmen mit mindestens 50 Mitarbeitern hervor. Im ostdeutschen Branchenvergleich bleibt das Land dennoch Vorreiter.

Veranstaltungen
Leichtbauatlas
Lesenswert
Präsentation von NILES- SIMMONS auf der Maschinenbaumesse Intec in Leipzig.

Gesteuert wird vom Osten aus

18.09.2017 | Redaktion Autoland | Kategorie: Leseempfehlung

Ein Manko der ostdeutschen und damit auch der sächsischen Industrie ist, dass hier kaum Konzernzentralen ansässig sind und strategische Entscheidungen anderswo getroffen werden. Nicht so bei Prof. Dr.-Ing. E.h. Hans J. Naumann und der NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT-Gruppe (NSH).

Mehr