Aktuell

Grünes Licht für Wasserstoff-Technologiezentrum

Grünes Licht für Wasserstoff-Technologiezentrum

26.05.2022 | Redaktion Autoland

Das nationale Wasserstoff-Innovations- und Technologiezentrum (ITZ H2) wird an vier Standorten in Deutschland errichtet und Chemnitz gehört zu diesem Verbund. Für die Umsetzung gab es nach umfangreichen Prüfungen jetzt grünes Licht aus dem Bundesverkehrsministerium. In Chemnitz entsteht unter Federführung des Clusters HZwo das Hydrogen and Mobility Innovation Center (HIC), das sich auf Wasserstoff-Antriebe für Pkw, Nutz- und Schienenfahrzeuge konzentriert. Den Finanzbedarf bis 2027 beziffert HZwo auf 125 Millionen Euro.

Mehr
Neuer Geschäftsführer bei VW Sachsen

Neuer Geschäftsführer bei VW Sachsen

20.05.2022 | Redaktion Autoland

Robert Janssen übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli den Vorsitz sowie die Ressorts Technik und Logistik bei der Volkswagen Sachsen GmbH. Vorgänger Dr. Stefan Loth verabschiedet sich nach mehr als 16 Jahren bei Volkswagen auf eigenen Wunsch in den Ruhestand.

Mehr
Nochmals 12,5 Millionen Euro für Chemnitzer Wasserstoff-Zentrum

Weiteres Geld für Chemnitzer Wasserstoff-Zentrum

20.05.2022 | Redaktion Autoland

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat weitere 12,5 Millionen Euro für das nationale Wasserstoff-Kompetenzzentrum in Chemnitz bewilligt. Damit werden künftig insgesamt 72,5 Millionen Euro vom Bund in das Hydrogen and Mobility Innovation Center (HIC) investiert, das auf dem Technologie-Campus Süd in unmittelbarer Nachbarschaft zur TU Chemnitz entsteht.

Mehr
Blackstone gewinnt Green Product Award 2022

Blackstone gewinnt Green Product Award 2022

20.05.2022 | Redaktion Autoland

Die in Döbeln ansässige Blackstone Technology, ein Unternehmen der Schweizer Blackstone Resources, hat den Green Product Award 2022 gewonnen. Die Auszeichnung gab es für die von Blackstone entwickelte 3D-Siebdrucktechnologie zur Produktion umweltfreundlicher und leistungsfähiger Lithium-Ionen-Batterien. Das Unternehmen setzte sich in den Bereichen Umweltschutz, Innovation und Design gegen 1.500 Mitbewerber aus 54 Ländern durch.

Mehr
Jubiläum bei Baselabs

Jubiläum bei Baselabs

20.05.2022 | Redaktion Autoland

Der Chemnitzer Spezialist für die Sensordatenfusion beim automatisierten Fahren feiert im Mai 2022 seinen zehnten Geburtstag. Baselabs entwickelt Softwareprodukte, um Sensordaten in zuverlässige automatische Fahrentscheidungen zu überführen. Das Unternehmen beschäftigt aktuell 46 Mitarbeiter und arbeitet für zahlreiche namhafte Automobilhersteller und Zulieferer der Branche weltweit.

Mehr
Seit 30 Jahren Innovationsmotor für Textilbranche

Seit 30 Jahren Innovationsmotor für Textilbranche

20.05.2022 | Redaktion Autoland

Technische Textilien sind Schlüsselelemente, wenn es um Leichtbau bei hoher Sicherheit, Funktionalität und Komfort in Fahrzeugen, Maschinen, im Bauwesen sowie in vielen weiteren Anwendungen geht. Ein renommierter Forschungspartner in diesem Bereich ist das Sächsische Textilforschungsinstitut STFI, das mit einer Festwoche im Mai 2022 seinen 30. Geburtstag beging.

Mehr
Pierburg Hartha: 100-Jähriger Standort mit viel Zukunft

Pierburg Hartha: 100-jähriger Standort mit viel Zukunft

16.05.2022 | Redaktion Autoland

Seit 100 Jahren werden in Hartha Elektromotoren gefertigt. Seit 30 Jahren gehört der Standort als Pierburg Pump Technology GmbH zum Rheinmetall-Konzern und hat sich seitdem zu einem Hersteller innovativer Komponenten für den Mobilitätsbereich entwickelt.

Mehr

Batterieelektroden trocken beschichten

13.05.2022 | Redaktion Autoland

Mit DRYtraec lassen sich Batterieelektroden trocken beschichten. Der am Fraunhofer IWS entwickelte Prozess kommt ohne toxische organische Lösemittel oder Wasser aus. Damit entfallen energieintensive Prozesse. Ebenso ergibt sich viel Potenzial zur Kostensenkung in der Batteriezellproduktion. Für den Ausbau der Trockenbeschichtungstechnologie zu einer gesamtheitlichen Technologieplattform erhält das Dresdner Institut 3,7 Millionen Euro vom Bundesforschungsministerium.

Mehr
AVL wird Mitglied im Innovationscluster HZwo

AVL wird Mitglied im Innovationscluster HZwo

12.05.2022 | Redaktion Autoland

AVL wird Mitglied im Innovationscluster HZwo für Brennstoffzelle & Wasserstoff in Sachsen. Das renommierte Entwicklungsunternehmen für die Autoindustrie aus Österreich will mit den Clusterpartnern gemeinsam die technologische Zukunft für eine grüne und nachhaltige Mobilität gestalten.

Mehr
Maschinen wie das Smartphone bedienen

Maschinen wie das Smartphone bedienen

06.05.2022 | Redaktion Autoland

Maschinen sollen einfach zu bedienen, schnell zu konfigurieren und leicht zu warten sein. Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und steigender Anlagenkomplexität wandelt sich dieser Anwenderwunsch zur Notwendigkeit. Das gemeinsam von der WEMA Glauchau, dem sächsischen Automobilzuliefernetzwerk AMZ und dem Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMAS veranstaltete Forum zu zukünftigen Bedienkonzepten am 2. Mai 2022 stieß deshalb auf große Resonanz.

Mehr
Schaumaplast Nossen: Innovationszentrum für EPP und Sonderschäume

Schaumaplast Nossen: Innovationszentrum für EPP und Sonderschäume

06.05.2022 | Redaktion Autoland

Die Schaumaplast Nossen GmbH bereitet sich zu ihrem 20-jährigen Bestehen 2022 selbst ein zukunftsträchtiges Geschenk: Das Unternehmen wird durch ein Investment von mehreren Millionen Euro weiter ausgebaut und zum Innovationszentrum für EPP und Sonderschäume entwickelt. Der neue Geschäftsbereich EPP/Sonderschäume wird von Sachsen aus für die gesamte Schaumaplast-Gruppe gesteuert.

Mehr
Faserverbund statt Leichtmetall für Fahrzeugprofile

Faserverbund statt Leichtmetall für Fahrzeugprofile

06.05.2022 | Redaktion Autoland

Klassische Aluminium-/Magnesium-Hohlprofile im Fahrzeugbau will Porsche durch funktionalisierte Faserverbund-Hohlprofile ersetzen. Mit acht Partnern arbeitet der Sportwagenhersteller daran im Projekt „Recyclinggerechtes Multi-Material-Design für Leichtbaustrukturen“ (MM4R). Dabei nutzt Porsche viel sächsische Leichtbau- und Automatisierungstechnik-Expertise, so von Aumo Radebeul, EKF Automation Freital, Fraunhofer IWS Dresden und dem ILK Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik der TU Dresden.

Mehr