Aktuell

Porsche Turbo Charging: Den aktuell leistungsstärksten Schnellladepark Europas hat Porsche an seinem Leipziger Produktionsstandort in Betrieb genommen.

Porsche eröffnet in Leipzig den leistungsstärksten Schnellladepark Europas

24.02.2020 | Redaktion Autoland

Porsche Leipzig baut die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Mitteldeutschland aus: Unter dem Namen „Porsche Turbo Charging“ bringt der Sportwagenhersteller an seinem sächsischen Produktionsstandort einen neuen Ladepark ans Netz.

Mehr

Qualifizierung für den industriellen 3D-Druck

24.02.2020 | nicole_poettrich

Einen speziellen bundeseinheitlichen Zertifikatslehrgang für die Ausbildung zur „Fachkraft für 3D-Drucktechnologien (IHK)“ bieten die Industrie- und Handelskammern an. An der IHK Chemnitz starten Qualifizierungen im April sowie im November 2020.

Mehr
Multifunktionale Schnittstellen für das prozesssichere und effiziente Fügen von Faser-Kunststoff-Verbunden und Metallen entwickeln Wissenschaftler des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik der TU Dresden und der Universität Paderborn.

Multifunktionale Schnittstellen für das Fügen von FKV und Metallen

24.02.2020 | Redaktion Autoland

Gemeinsam mit dem Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik (LWF) der Universität Paderborn entwickelt das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden eine neue vorwettbewerbliche Technologie für schädigungsarme, kraftflussgerechte FKV/Metall-Verbindungen auf Basis etablierter punktueller Fügeverfahren wie Widerstandspunktschweißen (WPS) oder Clinchen.

Mehr
Zwischen dem August Horch Museum und Volkswagen Sachsen gibt es viele Berührungspunkte. Die Partnerschaft beider Einrichtungen war Thema eines Pressetermins Anfang Februar 2020 im Zwickauer Museum.

Von August Horch bis zur ID.-Familie

11.02.2020 | Redaktion Autoland

Die Automobilhistorie und die Automobilzukunft von Zwickau ziehen in der Gegenwart gleichermaßen an. Das zeigen die verstärkten Besuche von Journalisten und weiteren Gästen aus aller Welt. Anziehungspunkte sind sowohl das August Horch Museum als auch das Fahrzeugwerk von VW Sachsen, das zur größten E-Auto-Fertigung Europas umgebaut wird. In diesem Zuge wächst auch die Partnerschaft von Museum und der Volkswagen Sachsen GmbH.

Mehr
250 Teilnehmer aus verschiedenen Branchen nutzten die Möglichkeit, zum „Industriedialog Neue Mobilität Sachsen“ über Chancen des Strukturwandels in der Autoindustrie zu diskutieren.

Branchenübergreifender Dialog zu neuer Mobilität

07.02.2020 | Redaktion Autoland

Das Angebot zur Diskussion von Chancen und Risiken vor dem Hintergrund des Strukturwandels in der Automobilindustrie zog an: Die 250 Plätze für den „Industriedialog Neue Mobilität Sachsen“ am 6. Februar 2020 in der Gläsernen Manufaktur Dresden waren in kurzer Zeit ausgebucht. Experten von Automobilherstellern, aus der Zulieferindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Energieversorgung, dem Gebäudemanagement, der IT- und Logistikbranche sowie von Mobilitätsservices nutzten die Möglichkeit zu Erfahrungsaustausch und Vernetzung über Branchengrenzen hinweg.

Mehr
Mit einem neuen Bildungsangebot qualifiziert die TUCed Digitalisierungsmanager, die fachlich und organisatorisch in der Lage sind, Digitalisierungsprojekte mit einer deutlich über Software-Integration hinausreichenden Kompetenz abteilungsübergreifend zu planen und zu realisieren.

Digitalisierungs-Hürden ohne „Sturzgefahr“ nehmen

07.02.2020 | Redaktion Autoland

Die TUCed startet einen Qualifizierungslehrgang für Digitalisierungsmanager. Das neue Angebot geht deutlich über Vermittlung von IT-Kompetenz hinaus.

Mehr
„Sehr empfehlenswert“ – so urteilen Teilnehmer über die eintägige Learning Journey Elektromobilität, die das Volkswagen Bildungsinstitut in Zwickau anbietet.

Spannende Sache: Learning Journey Elektromobilität

06.02.2020 | Redaktion Autoland

Wie funktioniert Elektromobilität in der Praxis? Welche Technik steckt dahinter? Steht genug Grünstrom zum „Tanken“ bereit und kann er effizient verteilt werden? Welche Chancen und Risiken gibt es sowohl für die Nutzer von E-Autos als auch für die Zulieferindustrie und den Handel? Antworten auf diese und weitere Fragen hält die Learning Journey Elektromobilität 2020 des Volkswagen Bildungsinstituts bereit.

Mehr

Porsche Leipzig erhält VDA Logistik Award 2020

06.02.2020 | Redaktion Autoland

Der Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA) hat die Porsche Leipzig GmbH mit dem VDA Logistik Award 2020 ausgezeichnet. Das sächsische Werk des Sportwagenherstellers überzeugte die Fachjury mit einem Logistikkonzept, das auf intelligente Planungstools, hochautomatisierte Prozesse und eine energieeffiziente Lager- und Kommissioniertechnik setzt. Mit seiner hohen Flexibilität und Skalierbarkeit trägt es zudem den Herausforderungen in der Automobilindustrie Rechnung.

Mehr
Zunehmende Datenmengen im Fahrzeug erfordern eine echtzeitfähige Kommunikation. Ein IP-Design des Fraunhofer IPMS erfüllt seit Januar 2020 die höchste Sicherheitsstufe ASIL-D ready nach der ISO-Norm 26262.

Echtzeitfähige Kommunikation fürs Auto

06.02.2020 | Redaktion Autoland

Vom Spurhalteassistenten bis zum automatischen Notbremssystem: In modernen Fahrzeugen arbeiten zahlreiche Helfer, die kontinuierlich große Datenmengen verschicken. Die Assistenzsysteme verarbeiten immer mehr Daten, die in Echtzeit übertragen und nach Priorität sortiert werden müssen. Das Fraunhofer IPMS Dresden entwickelt echtzeitfähige IP-Cores für den Automotive-Bereich, die den Ethernet-Standard des Time Sensitive Networking (TSN) erfüllen.

Mehr
An einem automatischen Oberleitungsstromabnehmersystem für Busse arbeiten Wissenschaftler der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Für ihre „schicke Idee“ wurden sie im gleichnamigen Wettbewerb um beste Geschäftsideen ausgezeichnet.

„Schicke Ideen“ für neue Mobilität

30.01.2020 | Redaktion Autoland

Bereits zum 15. Mal wurden „Schicke Ideen“ beim gleichnamigen SAXEED-Wettbewerb gekürt. Unter den 43 Vorschlägen von Studierenden und Wissenschaftlern der TU Chemnitz, TU Bergakademie Freiberg, Hochschule Mittweida sowie Westsächsische Hochschule Zwickau schafften es zwei neue Geschäftsideen aus dem Bereich Mobilität auf die Gewinnerliste.

Mehr
Mit digitalen Werkzeugen wie Datenbrillen neue Kompetenzen auf neue Art schneller und flexibler erwerben – das ist der Ansatz des Projektes Auto_ID. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen sollen hier mit passgenauen didaktischen Konzepten bei der Qualifizierung ihrer Mitarbeiter unterstützt werden.

Auto_ID: Neues Lernen für neue Kompetenzen

30.01.2020 | Redaktion Autoland

Die Arbeitswelt befindet sich in einem rasanten Umbruch. Über Jahrzehnte ausgeübte Tätigkeiten verlieren ihre Daseinsberechtigung, neue bzw. erweiterte Fähigkeiten und Fertigkeiten werden verlangt. Das Tempo dieser Veränderungen ist vor allem in der Automobilindustrie spürbar und stellt insbesondere die Zulieferer als Hauptakteure dieser Wertschöpfungskette vor immense Herausforderungen. Neue Kompetenzen und neue Wege zu ihrer Entwicklung sind gefragt. Diesem Thema stellen sich die Partner im Projekt Auto_ID. Davon konnten sich die Teilnehmer der 1. Roadshow mit dem Titel „Hoch-Spannung! Personal digital weiterbilden“ Ende Januar 2020 in Chemnitz überzeugen.

Mehr
Formula Student Electric: Mit „ernie“ schaffte das WHZ Racing Team 2019 eine hervorragende Saison und verbesserte sich auf Platz 6 der Weltrangliste.

Zwickauer Racing Team fährt in Weltspitze

21.01.2020 | Redaktion Autoland

Große Freude und Stolz herrscht beim Racing Team der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) beim Blick auf die aktuelle World Ranking List der Formula Student Electric: Die Zwickauer stehen auf Platz 6 von 201 gelisteten Teams weltweit! Darauf ruhen sie sich nicht aus, denn am neuen Wagen wird bereits gearbeitet.

Mehr