Aktuell

Lösungen für industrielle Automation und Kommunikation stehen erneut im Fokus zur all about automation leipzig, die am 11./12. September 2019 erneut im Globana Messezentrum Schkeuditz stattfindet.

Industrieautomation im Fokus

04.07.2019 | Redaktion Autoland

Am 11. und 12. September 2019 findet die all about automation leipzig erneut im Globana Messezentrum Schkeuditz statt. Die Aussteller zeigen Systeme, Komponenten, Software und Engineering für die industrielle Automation und industrielle Kommunikation.

Mehr
Initiator Prof. Dr. Matthias Richter (r.) konnte Extremsportler Joey Kelly für den Impulsvortrag „No limits“ zum 3. SAM gewinnen.

3. SAM: „No limits“ für die Mobilität von morgen

02.07.2019 | Redaktion Autoland

Informieren, kommunizieren, vernetzen, motivieren – das ist das Konzept von SAM. Das Kürzel steht für Symposium Automotive & Mobility. Die Veranstaltung haben die Verantwortlichen für Wirtschaftsförderung der Stadt Zwickau und des Forschungs- und Transferzentrums (FTZ) an der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) 2017 aus der Taufe gehoben. Zur dritten Auflage am 20. Juni 2019 hatte sich die Rekordzahl von 260 Teilnehmern angemeldet.

Mehr
Feierlicher Spatenstich für das neue Rohbau-Werk von Meleghy in Reinsdorf.

Neues Meleghy-Werk entsteht in Reinsdorf

01.07.2019 | Redaktion Autoland

In Reinsdorf bei Zwickau errichtet die Meleghy Automotive Bernsbach GmbH ein neues Rohbau-Werk. Von diesem Standort aus werden u. a. Komponenten für die neue MEB-Plattform in die nahe VW-Fahrzeugfertigung geliefert.

Mehr
Mit dem neuen Bremsenprüfstand der TU Chemnitz können zahlreiche Belastungssituationen realistisch simuliert werden, u. a. auch ein sogenannter Hochgeschwindigkeits-Fading-Test.

TU Chemnitz erhält einzigartigen Bremsenprüfstand

28.06.2019 | Redaktion Autoland

Die TU Chemnitz erhält einen neuartigen Bremsenprüfstand. Damit werden an der Professur Fahrzeugsystemdesign neue Bremskomponenten entwickelt und erprobt. Die Anschaffung des zwei Millionen Euro teuren Großgeräts wird zu je 50 Prozent von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Freistaat Sachsen gefördert. Es ist damit die bisher höchste DFG-Förderung eines Großgerätes an der TU Chemnitz. Aufgrund der Größe und Komplexität der Maschine ist jedoch mit einer Lieferung nicht vor Mitte 2020 zu rechnen.

Mehr
Im neuen „Software Development Center Production“ in der Gläsernen Manufaktur Dresden arbeten IT-Spezialisten an der VW Industrial Cloud. Eine erste Entwicklung ist die Software für die optische Qualitätskontrolle des automatisierten Primer-Auftrages der Tür-Dreiecksscheibe – die Roboter-Anwendung kommt vom Dresdner Startup Wandelbots

IT-Spezialisten arbeiten in Dresden an VW Industrial Cloud

28.06.2019 | Redaktion Autoland

Volkswagen hat in seiner Gläsernen Manufaktur Dresden ein neues IT-Entwicklungszentrum eröffnet. Im „Software Development Center Production“ (SDC Production) werden perspektivisch bis zu 80 neu eingestellte IT-Spezialisten an der Volkswagen Industrial Cloud arbeiten. Die Industrial Cloud wird künftig alle 122 konzernweiten Fertigungsstätten von Volkswagen vernetzen. Ziel ist es, alle Daten zusammenzuführen und so die Produktion und Logistik durchgängig zu digitalisieren.

Mehr
FDTech gehört zu den Gründern der Chemnitz Automated Driving Alliance. Das Unternehmen stellte sich und den Zusammenschluss auf dem 3. Symposium Automotive & Mobility SAM am 20. Juni 2019 in Zwickau vor.

Chemnitz – Hotspot für automatisiertes Fahren

21.06.2019 | Redaktion Autoland

In Chemnitz konzentrieren sich Entwicklungsunternehmen, die das Thema automatisiertes Fahren vorantreiben. Die zum Teil bereits seit mehr 15 Jahren auf diesem Feld tätigen Firmen sowie junge Gründungen haben sich jetzt zu einem deutschlandweit einzigartigen Netzwerk zusammengeschlossen: der Chemnitz Automated Driving Alliance, kurz CADA.

Mehr
Ostdeutsche Wirtschaftsverbände kooperieren enger. Jens Heinrich, Vorsitzender des Cluster IT Mitteldeutschland e.V.; Hans-Peter Kemser, Vorsitzender des Automotive Cluster Ostdeutschland e.V. (ACOD) und Leiter BMW Group Werk Leipzig; Dieter Näther, stellv. Vorsitzender des Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V. (v. l.) besiegeln die Zusammenarbeit..

Zukunft der Mobilität branchenübergreifend vorantreiben

19.06.2019 | Redaktion Autoland

Ostdeutsche Wirtschaftsverbände kooperieren ab sofort enger und verzahnen sich branchenübergreifend, um den Herausforderungen einer sich wandelnden Wirtschaftswelt besser zu begegnen. Hierfür haben der ACOD Automotive Cluster Ostdeutschland e.V., der Cluster IT Mitteldeutschland e.V. und der Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V. am 17. Juni2019 eine Kooperation vereinbart.

Mehr
Jan Kammerl, Geschäftsbereichsleiter Wirtschaftsservice, kennt den Standort und sensibilisiert in der Region für branchenübergreifende Netzwerkarbeit.

Innovationscluster in der Provinz

17.06.2019 | Redaktion Autoland

Jan Kammerl, Geschäftsbereichsleiter Wirtschaftsservice der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH, erläutert in diesem Gastbeitrag, warum Nachteile mitunter zum Vorteil gereichen.

Mehr
Zur 16. Rapid.Tech + FabCon 3.D präsentieren rund 200 Aussteller Neuheiten des industriellen und kreativen 3D-Drucks.

Projekt HEIGHT auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D

17.06.2019 | Redaktion Autoland

Neue Entwicklungen in der additiven Fertigung präsentieren rund 200 Aussteller aus elf Ländern vom 25. bis 27. Juni 2019 zur Rapid.Tech + FabCon 3.D in Erfurt. Mit dabei ist die TU Chemnitz. Sie stellt eine komplette Prozesskette zum 3D-Druck metallischer

Mehr
So sehen die mit der neuen Trockentransfertechnologie beschichteten Elektroden aus.

Preiswerte Energiespeicher für das E-Auto von morgen

17.06.2019 | Redaktion Autoland

Um Batterien künftig preisgünstiger und umweltschonender herstellen zu können, haben Forscher am Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS in Dresden ein neues Produktionsverfahren entwickelt, das Energiekosten spart. Ein finnisches Unternehmen erprobt die neue IWS-Technologie bereits erfolgreich in der Praxis.

Mehr
Thomas Horn führt seit 1. November 2018 die Geschäfte der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH.

Fokus auf Vernetzung

14.06.2019 | Redaktion Autoland

Digitale Technologien liefern Ansätze für neue Entwicklungen in nahezu allen Branchen. Damit innovative sächsische Unternehmen diese Chancen noch besser nutzen können, richtet die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) ihre Tätigkeit verstärkt auf eine branchenübergreifende Netzwerkarbeit aus.

Mehr
Einweihung des HPC-Schnellladepark an der Raststätte Dresdner Tor Nord: Christoph Strecker (IONITY), Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig und VW-Sachsen-Geschäftsführer Reinhard de Vries (v. l.).

Erster HPC-Schnellladepark an sächsischer Autobahn

12.06.2019 | Redaktion Autoland

E-Autofahrer in Sachsen profitieren künftig von einer verbesserten Ladeinfrastruktur: IONITY, Tank & Rast und Volkswagen Sachsen haben den ersten HPC-Ladepark an Sachsens Autobahnen in Betrieb genommen. Die Raststätten Dresdner Tor Nord und Süd an der A4 werden damit Teil des

Mehr