Aktuell

An der Nutzung von Brennstoffzellen für eine nachhaltige Mobilität arbeitet der sächsische Innovationscluster HZwo. Ziel ist der Aufbau einer Wertschöpfungskette in Sachsen. Das Thema wurde wesentlich von Prof. Dr. Thomas von Unwerth (r.), Professur Alternative Fahrzeugantriebe an der TU Chemnitz, vorangetrieben, auf dem Foto mit Laborleiter Vladimir Buday.

Technologieworkshops zur Brennstoffzelle

24.05.2019 | Redaktion Autoland

Elektromobilität ist nicht allein an Batterien gebunden. Die Brennstoffzellentechnologie bietet ebenso Potenzial für eine nachhaltige E-Mobilität. An diesem Thema arbeitet der sächsische Innovationscluster für Brennstoffzellen und Wasserstoff HZwo.

Mehr
Wie 2018 wird es auch zum 3. Symposium Automotive & Mobility am 20. Juni 2019 eine Erlebnisausstellung auf dem Zwickauer Hauptmarkt geben.

Mobilität neu denken – mit Joey Kelly

24.05.2019 | Redaktion Autoland

Mobilität neu denken und eingefahrene Wege verlassen – dieses Herangehen braucht der Wandel in der Automobilindustrie. Impulse dazu vermittelt SAM. Das Symposium Automotive & Mobility lädt am 20. Juni 2019 bereits zum dritten Mal in das Zwickauer Rathaus ein.

Mehr
Bereits 2017 nutzten sächsische Unternehmen die Möglichkeit, den Automobilmarkt in Brasilien zu erkunden.

Neue Chancen in Brasilien erkunden

24.05.2019 | Redaktion Autoland

Internationalisierung ist auch für kleine und mittlere Unternehmen ein Weg, um in Zeiten des Wandels die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Ein vergleichsweise günstiges Mittel, um einen möglichen neuen Markt zu sondieren, sind Unternehmerreisen. Die Regionalkammer Zwickau der IHK Chemnitz bietet

Mehr
Zum Auftakt der AMZ-Roadshow bei UKM begrüßten Geschäftsführer Thorsten Vogt (M.) und AMZ-Manager Dirk Vogel (l.) den sächsischen Wirtschaftsminister Martin Dulig.

Zulieferer unterschätzen Wandel in der Branche

24.05.2019 | Redaktion Autoland

Die Trendwende hin zur Elektromobilität ist bei den sächsischen Zulieferern noch nicht angekommen, wie eine Studie des Automobilzuliefernetzwerks AMZ, des Chemnitz Automotive Institute CATI und der Sächsischen Energieagentur SAENA im Auftrag des sächsischen Wirtschaftsministeriums zeigt. AMZ will mit einer Roadshow die Unternehmen für den Wandel in der Branche sensibilisieren. Erste Station war Anfang Mai 2019 die UKM Fahrzeugteile GmbH in Reinsberg bei Freiberg.

Mehr
VW-Einkaufsvorstand Dr. Stefan Sommer und rund 100 Zulieferer diskutierten in Chemnitz, wie der Transformationsprozess in der Autoindustrie gemeinsam umgesetzt werden muss.

Zulieferer sollen noch flexibler und nachhaltiger werden

21.05.2019 | Redaktion Autoland

Der Wandel in der Automobilindustrie treibt die Zulieferer um. Sachsen ist durch den Umbau des VW-Werkes Zwickau zur ersten reinen E-Fahrzeugfertigung besonders betroffen. Ihre Sorgen und Nöte unterbreiteten Branchenvertreter im Oktober 2018 zur Jahreslounge des Automobilzuliefernetzwerks AMZ dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer. Daraufhin initiierte die Sächsische Staatskanzlei gemeinsam mit AMZ ein Gespräch mit VW-Konzernvorstand Dr. Stefan Sommer, verantwortlich für den Geschäftsbereich Komponente und Beschaffung.

Mehr
Mögliche Prüfszenarien für das automatisierte Fahren auf dem DEKRA-Testareal am Lausitzring können mit dieser VR-Anwendung virtuell durchgespielt werden.

Szenarien für automatisiertes Fahren virtuell prüfen

16.05.2019 | Redaktion Autoland

Die internationale Expertenorganisation DEKRA präsentiert ihre Dienstleistungen im Bereich Homologation und Produktprüfung auf der Automotive Testing Expo und der Autonomous Vehicle Technology Expo in Stuttgart. Beide Messen finden vom 21. bis zum 23. Mai 2019 statt und beschäftigen sich mit Test-, Prüf- und Entwicklungsverfahren sowie Technologien für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge.

Mehr
Die vierte Gründerklasse im VW-Inkubator Dresden.

Sechs neue Gründer im VW-Inkubator Dresden

16.05.2019 | Redaktion Autoland

Sechs neue Start-ups arbeiten im „Future Mobility Incubator“ der Gläsernen VW-Manufaktur Dresden. Mit Unterstützung von Volkswagen und der Dresdner Wirtschaftsförderung können sie ihre Ideen zur Marktreife entwickeln.

Mehr
Vorserienfahrzeuge: Qualitätscheck an der neuen ID.3 Karosserie im Fahrzeugwerk Zwickau

Erste ID.Vorserienfahrzeuge aus Zwickau

10.05.2019 | Redaktion Autoland

Bei Volkswagen Zwickau sind die ersten Vorserienfahrzeuge des neuen Elektroautos ID.3 gefertigt worden. Damit liege der Umbau des Werkes zum reinen E-Mobilitätsstandort voll im Zeitplan, meldete das Unternehmen am 9. Mai 2019 anlässlich des Standortsymposiums für alle drei sächsischen Werke.

Mehr
First Sensor Mobility Dresden produziert ab Jahresende 2019 innovative Tankdrucksensoren für einen asiatischen Schlüsselkunden aus der Automobilzulieferindustrie.

First-Sensorik aus Dresden für First-Tier in Asien

26.04.2019 | Redaktion Autoland

Die First Sensor Mobility GmbH Dresden entwickelt und fertigt im Verbund der First Sensor AG kundenspezifische Sensorik für den Mobilitätsbereich. Das Unternehmen hat von einem asiatischen Tier-1-Automobilzulieferer für Emissionskontrollsysteme eine Nominierung für die Lieferung von Tankdrucksensoren erhalten. Verbaut werden sie in Plug-In-Hybriden eines deutschen Automobilkonzerns, wo sie mögliche Leckagen erkennen. Die Vereinbarung mit einem Umsatz in Millionenhöhe deckt den Zeitraum bis 2025 ab. Die Volumenfertigung für den neuen Schlüsselkunden startet im Dezember 2019.

Mehr
Speedcoaching während des WIK-Chemnitz Kolloquiums am 15. April 2019.

Jo-Jo-Effekte von E-Mobilität bis Führungsverhalten

18.04.2019 | Redaktion Autoland

50 Unternehmen, Professionals und Studierende nutzten das WIK-Chemnitz Kolloquium am 15. April 2019 und fanden heraus, dass IT-Projekte mit interdisziplinären Teams erfolgreicher sind, dass Sachsen ein Vorreiter für E-Mobilität sein muss und dass gute Führung mit dem Fokus auf den Mitarbeiter beginnt.

Mehr
„Region im Wandel – Umschalten im Kopf?!“ war eine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Chemnitz an der Berufsakademie Glauchau überschrieben. In Themeninseln wurden verschiedene Aus- und Weiterbildungsmodelle vor den Anforderungen des demografischen und digitalen Wandels diskutiert.

Region im Wandel – Umschalten im Kopf

15.04.2019 | Redaktion Autoland

Demografie und Digitalisierung heißen zwei Aufgaben, die der mittelständischen Wirtschaft jetzt viel und in Zukunft noch viel mehr abverlangen. Für das Autoland Sachsen, insbesondere die Region Westsachsen, kommt mit dem Umbau des VW-Werkes Zwickau zum reinen E-Mobilitäts-Standort noch eine besondere dritte Herausforderung hinzu. Alle gemeinsam gehen mit ähnlichen Fragen einher: Mit welcher Produktion kann ich zukünftig erfolgreich sein? Wie muss ich meinen Part als Teil einer komplexen digitalen Wertschöpfungskette gestalten? Und vor allem: Wo finde ich die Arbeitskräfte dafür, was muss ich in Qualifizierung und Digitalisierung investieren, wer sind meine Partner auf diesem Weg?

Mehr
Twinner erzeugt innerhalb kürzester Zeit digitale Zwillinge von Autos. Der „Digital Twinn“liefert auf Knopfdruck eine objektive und repräsentative Grundlage für die Bewertung von Fahrzeugzuständen, insbesondere bei Besitz- oder Nutzungsübergängen.

Kapital für Twinner

15.04.2019 | Redaktion Autoland

Der von der bmp Ventures AG verwaltete IBG Risikokapitalfonds III sowie weitere Business Angel investieren einen zweistelligen Millionenbetrag in Twinner, der führenden Plattform für die Digitalisierung von Fahrzeugen mit Standorten in Leipzig und Halle.

Mehr