Aktuell

Zu den Ausstellern des Leichtbaukongresses gehörte die Embro GmbH Auerbach/V.

Ohne Leichtbau keine Elektromobilität

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Nach dem Motto „Weniger ist mehr“ haben der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und der Carbon Composites e. V. (CCeV) Veranstaltungen gebündelt und erstmals gemeinsam den Leichtbaukongress ausgerichtet. Die Premiere fand mit rund 120 Teilnehmern am 13. und 14. Juni 2017 in Leipzig statt.

Mehr
Seitenaufprallträger aus hochmanganhaltigem Stahlwerkstoff

Innovative Leichtbaulösungen mit Stahl

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Metallstrukturen in Sitz, Karosserie und Fahrwerk sind tragende Elemente in einem Fahrzeug. Maximale Stabilität und Sicherheit bei geringem Bauteilgewicht zu erreichen, lauten die Anforderungen an die Lieferanten dieser Komponenten. Die WESTFALIA Presstechnik GmbH & Co. KG besitzt als Spezialist für Umformtechnik ausgeprägte Kompetenzen für die Entwicklung und großseriengerechte Fertigung leichter und gleichzeitig fester Produkte in diesem Bereich.

Mehr
hochmoderner Allrad-Prüfstand

Vier Prüfstände in einem

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Der Automobilentwickler IAV investiert in seinem Entwicklungszentrum Chemnitz/Stollberg in einen hochmodernen Prüfstand für unterschiedliche Antriebsstränge. Mit dem neuen Equipment lassen sich beispielsweise rein elektrisch betriebene Fahrzeuge mit Zweirad- oder Allradantrieb untersuchen. Dank seiner hohen Leistung eignet sich der Prüfstand für die zahlreichen Modelle, die in den nächsten Jahren auf den Markt kommen werden.

Mehr
FES Geschäftsführer

Herausfordernde Aufgaben für die nächsten Jahrzehnte

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Der Blick auf die Mobilität der Zukunft prägte die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der FES GmbH Fahrzeug-Entwicklung Sachsen in Zwickau. Das Unternehmen, zu dessen Kunden namhafte europäische Automobilhersteller und Zulieferer gehören, aber ebenso auch mittelständische Unternehmen der Region, beging diesen Geburtstag mit einem Fachsymposium.

Mehr
Stapler beim Entladen der Güterstraßenbahn.

Start in ein neues mobiles Zeitalter

27.07.2017 | Redaktion Autoland

Seit Anlauf der e-Golf-Fertigung Anfang April 2017 bei der Volkswagen Sachsen GmbH in Dresden bringt die Güterstraßen­bahn wieder kontinuierlich Teile vom Logistikzentrum Dresden-Friedrichstadt zur Gläsernen Manufaktur. Für die Schnellecke Logistics Sachsen GmbH (SLS) als Betreiber des Zentrums und als Logistikdienstleister direkt vor Ort in der Manufaktur war die Wiederaufnahme der Arbeit nach dem Ende der Phaeton-Produktion zugleich ein Start in ein neues mobiles Zeitalter.

Mehr
Der Volkswagen I.D. wird als erstes, völlig neu konzipiertes Elektrofahrzeug von VW in Zwickau gebaut

Das erste Elektroauto von VW wird ein Sachse

25.07.2017 | Redaktion Autoland

Bis 2025 will Volkswagen Weltmarktführer in der Elektromobilität werden und eine Million Elektroautos pro Jahr verkaufen. Dem Werk Zwickau der Volkswagen Sachsen GmbH kommt dabei eine führende Rolle zu.

Mehr
Auf die Herausforderung Digitalisierung antwortet das Volkswagen Bildungsinstitut mit neuen Aus- und Weiterbildungsangeboten.

Digitale Transformation bedingt neue Kompetenzen

05.07.2017 | Redaktion Autoland

Die Digitalisierung stellt die Industrie vor anspruchsvolle Aufgaben. Vor allem Bildungsdienstleister sind gefordert, Unternehmen und ihre Mitarbeiter für die künftigen Arbeitswelten fit zu machen. Das Volkswagen Bildungsinstitut Zwickau ist dafür ein kompetenter Partner – sowohl in der Aus- als auch in der Weiterbildung.

Mehr
EMV-Labor der SLG in Hartmannsdorf.

E-Mobilität und EMV treiben Wachstum

05.07.2017 | Redaktion Autoland

Die SLG Prüf- und Zertifizierungs GmbH in Hartmannsdorf bei Chemnitz hat sich in 25 Jahren zu einem international anerkannten unabhängigen Komplett-Dienstleister für das Prüfen und Zertifizieren von Produkten sowie das Zertifizieren von Qua­litätsmanagement- und Qualitätssicherungssystemen entwickelt. Die Prüfpalette umfasst nahezu alle Produkte im Industrie-, Medizin- und Konsumgüterbereich. Auch für den Fahrzeugbau bietet das Unternehmen umfangreiche Leistungen an.

Mehr
InnoTeam HZwo:BIP arbeitet an kostengünstigerer Produktion von Brennstoffzellen

Der Brennstoffzelle zum Durchbruch verhelfen

05.07.2017 | Redaktion Autoland

InnoTeams sind ein neuer Baustein in Sachsens Technologieförderung. In Ko­o­pe­ration von Industrie und Forschung sollen neue Produkte oder technologische Verfahren mit Chancen für eine wirtschaftliche Verwertung nach vorn gebracht werden. Das erste Team arbeitet seit Mitte 2016 an kostengünstigeren Verfahren zur Produktion von Brennstoffzellen für den Pkw-Antrieb.

Mehr
Bosch errichtet Hightech-Chipfabrik in Dresden.

Autoland Sachsen mit ungebrochener Anziehungskraft

04.07.2017 | Redaktion Autoland

Die Anziehungskraft des Autolandes Sachsen mit seinen Fachkräften, mit der über 100-jährigen Erfahrung im Straßenfahrzeugbau sowie mit der Fähigkeit, sich zukünftigen Herausforderungen zu stellen und neue Entwicklungen voranzutreiben, ist weiter ungebrochen, wie jüngste Entscheidungen zeigen.

Mehr
Intenta Testfahrzeug (l.) und die Firmengründer Dr. Heiko Cramer (r.) und Dr. Basel Fardi.

Intenta – der Name ist Programm

04.07.2017 | Redaktion Autoland

Intenta kommt aus dem Lateinischen und entspricht dem deutschen Adjektiv aufmerksam. Dieser Name ist für die Intenta GmbH Chemnitz Programm. Das 2011 gegründete Unternehmen entwickelt automobile Software, die vor allem eines können muss: den Fahrer aufmerksam, vorausschauend und damit sicher im Straßenverkehr zu begleiten und zu leiten.

Mehr
Prof. Egon Müller von der TU Chemnitz

Schritt für Schritt zu Industrie 4.0

26.06.2017 | Redaktion Autoland

Anfang November 2016 ging das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz offiziell in Betrieb. Es ist die erste Einrichtung dieser Art in Ostdeutschland und eine von derzeit zehn in der Bundesrepublik.

Mehr